Medienmitteilung

Kirchgemeindeversammlung vom 26.11.2019

Die Kirchgemeindeversammlung der kath. Kirchgemeinde IllnauEffretikon hat die Teilrevision der Kirchgemeindeordnung beschlossen, den Projektierungskredit von CHF 30'000.- für den Ersatz Wärmeerzeugung Birchstrasse 18/20 bewilligt, den Objektkredit für Ersatz Tische Birchsaal von CHF 25'000.- gesprochen und das Projekt Sanierung des Foyers und der erforderliche Objektkredit von CHF 395'000.— bewilligt. Zudem wurde das Budget für das Jahr 2020 genehmigt und der Steuerfuss auf 13% belassen.

An der Versammlung der kath. Kirchgemeinde Illnau-Effretikon haben die 62 anwesenden Stimmbürgerinnen und Stimmbürger über nachfolgende Traktanden beschlossen:

Die Teilrevision der Kirchgemeindeordnung wurde beschlossen. Damit kann die Finanzvorständin trotz Wegzug in der Kirchenpflege verbleiben. Der Projektierungskredit für die Wärmeerzeugung wurde bewilligt, so dass nun mit der Planung begonnen werden kann. Die Heizung soll dann im Jahr 2021 umgesetzt werden.

Dem Antrag zum Ersatz der Tische Birchsaal wurde zugestimmt. Ebenso der Sanierung des Foyers. Die Ausführungen beider Projekte werden im Verlauf 2020 stattfinden.

Der Voranschlag 2020 wurde von der Versammlung genehmigt. Ebenso belässt sie den Steuerfuss für das Jahr 2019 bei 13%. Die kath. Kirchgemeinde budgetiert somit für das Jahr 2020 einen Aufwandüberschuss von CHF 130‘100.-, bei einem Aufwand von CHF 2’302’500.00.-Mio. und einem Ertrag von CHF 2’172’400.- Mio.

 

Kontakt:
Gabriela Scheidegger Bertschinger, Präsidentin KP 2018-2022

 

Information Kirchenpflegsitzung

vom 4. Dezember 2019

Laubbläser: Aufgrund mehrerer Reklamationen bezüglich der Lärmemissionen des bisherigen Laubbläsers hat die Kirchenpflege beschlossen, einen elektrischen Laubbläser anzuschaffen. Für diesen Kauf wurden CHF 478.- gesprochen.

Ikone: Für den Meditationsraum wurde bei Willy Stierli, Fehraltorf eine Ikone erstanden: Für die Ikone «Mutter Gottes der Passion», 26x32cm wurden CHF 500.- bewilligt.

Kirchenaustritte: Die Kirchenaustritte haben leicht zugenommen. 2019 sind in unserer Gemeinde 84 Personen ausgetreten, 5 davon waren Kinder/Jugendliche unter 16 Jahren.

 

Information Kirchenpflegsitzung

vom 7. November 2019

Kirchgemeindeversammlung (KGV): Die Weisung («das Büechli») für die KGV vom 26. November 2019 wird abgenommen. Diese wird nun gedruckt und liegt für Sie ab Dienstag, 12. November 2019, im Sekretariat bereit. Alternativ können Sie dann die Unterlagen hier online abrufen.

Heizung: Die Sanierung der Lüftung konnte Ende September 2019 abgeschlossen werden. Nun folgt die Heizung. Damit mit der Planung begonnen werden kann, beschliesst die Kirchenpflege, an der KGV vom 26.11.2019 einen Projektierungskredit von CHF 30'000.— zu beantragen.

IT: Ein Wechsel steht auch bezüglich unserer Cloud Lösung an. Die Private Cloud St. Martin wurde in Betrieb genommen. Nun werden alle Benutzer (Kirchenpflege als auch Mitglieder der Stiftung St. Martin) die Installation auf ihrem privaten Gerät vornehmen.