Unser Fastenopfer-Projekt 2015

Demokratische Republik Kongo: Dorfgemeinschaften sorgen für Ernährung

KongoProjekt    

Der Bürgerkrieg im Kongo hat viele Dörfer auseinandergerissen, tausende Frauen wurden vergewaltigt. Die Bevölkerung in der Region Kongolo ist stark unterernährt. Krankheiten (Malaria, Cholera) gefärden das Leben der Menschen.

Zielgruppe: 3'000 Menschen - Familien

Dorf- und Frauengruppen sichern aus eigener Kraft und mit lokalen Produkten die Nahrungssouveränität.

Die durch den Krieg traumatisierten Kinder und Erwachsene werden von den Dorfgruppen unterstützt und in den Dörfern integriert.