Besuchsdienst

Begegnen, besuchen, begleiten.

Unter diesem Motto machen freiwillig Engagierte Besuche bei älteren Menschen in Illnau-Effretikon. Im Zentrum steht die gemeinsame Zeit, in der Begegnung, Gespräch und Gemeinschaft ermöglicht wird.

Die ältere Person wird stets von der-/demselben Freiwilligen besucht, so dass ein zuverlässiger Kontakt entstehen kann. Die Besuche sind kostenlos. Sie finden in der Regel alle zwei Wochen statt.

Die Besucherinnen und Besucher werden in einem Einführungskurs auf "ihre Aufgabe" vorbereitet, erhalten Weiterbildungen und Erfahrungsaustausch.

 

Getragen wird der Besuchsdienst gemeinsam von der Stadt, der Katholischen und Reformierten Kirchgemeinde Illnau-Effretikon und Pro Senectute.

Sämtliche Informationen dazu erteilt Ihnen gerne der Koordinator
Toni Wildisen, Tel. 079 451 60 15, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 LogoStadtILEF

Logo KircheStMartin rgb

  reformierte kirche.gif

 

Einführungskurse in den Besuchsdienst im Frühjahr 2020

 

Kursinhalte

Der obligatorische Einführungskurs beinhaltet Informationsvermittlung sowie aktive Beteiligung seitens der Teilnehmenden und bereitet Sie konkret auf Ihre Aufgaben vor.

 

Daten und Kurszeiten

1. Modul: Dienstag, 31. März, 14.00-17.00
Besuchsdienst allgemein, eigene Motivation
Hilfe geben - Hilfe annehmen

2. Modul: Dienstag, 07. April, 14.00-17.00
Kommunikation, Gesprächsführung

3. Modul: Dienstag, 14. April, 09.00-12.00
Grenzen, Abgrenzen, andere Dienstleistungen

4. Modul: Dienstag, 21. April, 14.00-17.00
Mögliche Veränderungen und Krankheiten im Alter, Dememz

 

Kursort

Pro Senetute Kanton Zürich
Dienstleistungscenter Stadt Zürich
Seefeldstrasse 94a
Schulungsraum 2. Stock
8034 Zürich

 

Kurskosten

Für Freiwillige der Besuchsdienste von Pro Senectute Kanton Zürich ist der Kurs kostenlos.

Anmeldeschluss

20. März 2020
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt